Aktuelles

Spende

Eine Spende der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham hat der Förderverein am 15.5.2024 entgegennehmen dürfen. Neben  kulinarischer Verköstigung wurde ein buntes und kreatives Programm geboten. Viele Vereine und gemeinnützige Einrichtungen konnten mit Begeisterung die Ausschüttungen der Sparerträge 2023 persönlich entgegennehmen. Die Grundschule Obenstrohe freut sich nun über weiteres Spielzeug für den Bauwagen und die Anschaffung neuer Kapplasteine. Wir bedanken uns ganz herzlich an dieser Stelle für diese Spende!


'GemüseAckerdemie' - 1. Pflanzung

Endlich war es soweit: Die Kinder durften die ersten Gemüsesorten einpflanzen. Hierzu zählten Frühlingszwiebeln, verschiedene Salate, Schwarzwurzeln, Kartoffeln, Mangold, Kohlrabi, rote Beete, Kresse, Fenchel, Pastinaken, Möhren sowie Radieschen. 


Projekt 'GemüseAckerdemie'

Seit Anfang des Jahres 2024 nimmt unsere Schule am Projekt GemüseAckerdemie teil. Wir werden hierbei zwei Jahre von einem Ackercoach begleitet und unterstützt. Auf den Fotos ist der Pflanzworkshop für Lehrer und Ackerbuddys zu sehen. Dabei haben diese alles über das Anlegen der Beete und verschiedene Pflanztechniken erfahren. Am kommenden Dienstag dürfen einige Kinder die ersten Pflanzen säen oder setzen. Alle Pflanzen und Saaten bekommen wir von der GemüseAckerdemie. Es folgen noch zwei weitere Pflanzungen im Laufe des Jahres. Unsere Garten-AG hat tatkräftig beim Unkraut jäten geholfen und ist bei der ersten Pflanzung dabei.

Um das Projekt erfolgreich umsetzen zu können werden noch viele fleißige Hände gesucht, die kleinere Dienste, wie zum Beispiel das Gießen in den Ferien, übernehmen können. Ebenso brauchen wir noch AckerBuddys, die die Kinder bei Einpflanzen unterstützen können.

Auch freuen wir uns über finanzielle Unterstützung, da durch die AOK nicht alle Kosten gedeckt werden.

Interessierte wenden sich bitte direkt an: anneli.grunwald@gsobenstrohe.de


Osterforum

Beim diesjährigen Osterforum gab es wieder viele tolle Beiträge der einzelnen Klassen. Wir wünschen allen Familien tolle, erholsame Ferien. 


Mein Körper gehört mir

Zwei Schauspieler der 'Theaterpädagogischen Werkstatt' waren bei uns zu Besuch. Sie führten den dritten und vierten Klassen an jeweils drei Terminen das Stück 'Mein Körper gehört mir' vor. Die kurzen vorgespielten Szenen schildern Situationen, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten und verletzt werden und thematisieren Facetten sexualisierter Gewalt. Die Geschichten sind nah am Alltag erzählt. Dabei können die Kinder leicht nachvollziehen, wie andere Jungen und Mädchen ihre Nein-Gefühle erkennen. Sie sehen, wie die Akteure Hilfe suchen und finden: -bei der Mutter, die zuhört; -beim Hausmeister, der die Polizei einschaltet und bei der Lehrerin, mit der der Junge endlich offen über alles reden kann.


Müllsammelaktion

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule an der Müllsammelaktion der Vareler Schulen. Die Kinder fanden in den umliegenden Straßen und Wegen leider mehr Müll als im Vorjahr. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!


Faschingsparty

Kunterbunt, verrückt und lustig feierten ausgelassen die Schülerinnen und Schülern Ihre Faschingsparty in der Grundschule. 

Es wurde getanzt, gelacht und gespielt. Ein Tattoostand und die Verpflegung seitens des Fördervereins wurden zudem gerne angenommen. 

Ein großer Dank gilt hier allen Mitgliedern, vor allem aber allen aktiven Beteiligten und Helfern unseres Fördervereins, sowie Marco Cordes (verantwortlich für Licht und Ton (www.tcl-varel.de)) und dem super DJ Dieke, der ordentlich für Stimmung sorgte. 

Eine tolle Veranstaltung, die gerne wiederholt werden darf!


Besuch der pädagogischen Puppenbühne

Die pädagogische Puppenbühne der Polizei Wilhelmshaven war in unserer Schule zu Besuch. Die Kinder des Schulkindergartens sowie der ersten und zweiten Klassen schauten sich ein tolles Theaterstück zur Verkehrsprävention an. Zum Abschluss gab es von den Polizisten für jedes Kind noch einen Ausweis . 


Tanzvorführung der Tanz-AG

Voller Elan führten die Kinder der Tanz-AG ihre einstudierten Tänze den Schülerinnen und Schülern vor.  


Schulhund 'Sally'

Wir haben das große Glück, dass es ab sofort in den Klassen regelmäßig Besuch von der pensionierten Lehrerin Frau Kerkenberg und ihrem Schulhund Sally gibt. Sally ist eine noch junge Hündin, die nun für den Einsatz in der Schule weiter ausgebildet wird. Schulhunde sorgen häufig für ein sehr ruhiges Lernumfeld und wirken sich unter anderem positiv auf Kinder aus, die noch lernen müssen sich besser zu konzentrieren.  


Projektwoche

,,Wie wird eigentlich Weihnachten in anderen Ländern gefeiert?" Dieser Fragestellung gingen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien nach. In jedem Klassenraum wurde ein anderes Land vorgestellt und die Kinder erfuhren, wie dort Weihnachten gefeiert wird. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!   

Weihnachten in den Niederlanden:

Australien:

Afrika:

Dänemark:

Mexiko:

USA

Indien

Schweden

England

weihnachtliche Basteleien der Schulkindergartenkinder


Besuch im Schulmuseum

Die Klassen 3a und 3b waren zu Besuch im Schulmuseum Bohlenbergerfeld. Dieses ist das älteste eigenständige Schulmuseum Deutschlands. Die Kinder nahmen an diesem Tag an einer Unterrichtsstunde teil und erfuhren, wie es war, damals zur Schule zu gehen. 


Budenzauber

Ein voller Erfolg war die Teilnahme des Fördervereins auf dem Budenzauber des TUS Obenstrohe! Zwei Tage lang stand das engagierte Team des Fördervereins mit Crêpes, Glücksrad, Popcorn und Spielen für Groß und Klein auf dem regionalen Weihnachtsmarkt. Viele Schüler und Schülerinnen, Eltern sowie Freunde und Bekannte besuchten den bunt geschmücktem Stand, der eine positive Resonanz erfahren durfte. Die richtige Antwort unseres Gewinnspiels lautete '65 Haribotüten'. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

DANKE an alle Besucher und Ehrenamtlichen!


Flohmarkt und Lichterfest

In diesem Jahr fand direkt im Anschluss an einen Flohmarkt ein wunderschönes Lichterfest statt. Beide Veranstaltungen wurden von den engagierten Mitgliedern des Fördervereins organisiert.  Die atemberaubende Show der Feuerspuckerin 'Lady of Flame' gehörte ebenso zum Programm wie tolle Musik. Es gab zudem Marshmallows und Stockbrot für alle. Die zahlreich erschienenen Kinder, Eltern und Lehrkräfte zeigten sich begeistert. Einen großen Dank an den Förderverein!


Herbstforum

Auf dem diesjährigen Herbstforum zeigten die einzelnen Klassen wieder tolle und mitreißende Beiträge. Es wurde gesungen, getanzt und auch Gedichte wurden aufgesagt. 


Kartoffelprojekt

Nach dem Ernten der von den Kindern im Schulgarten gepflanzten Kartoffeln bereiteten die Landfrauen mit den dritten Klassen leckere Kartoffelgerichte zu. Es gab Kartoffelsalat, Kartoffelsuppe, Kartoffelbrei sowie Kartoffelspalten mit Kräuterdip. Alle zeigten viel Freude und genossen die selbst zubereiteten Gerichte.


Förderverein

Unsere Schule hat einen sehr engagierten Förderverein, der durch seine vielen Aktionen (Bauwagenaktion, Spielgeräte, Schulhofgestaltung. Schuldisko,...) den Kindern die Zeit an der Schule weiter verschönert.  

 

Ohne Mitglieder, aktive wie passive, geht es aber nicht. Der Förderverein würde sich über Ihre Mitgliedschaft SEHR freuen. 

 

Der Mindestbeitrag beträgt nur 12 Euro pro Jahr. Sie können auch 'nur' ein passives Mitglied werden. 

 

Allerdings werden auch dringend neue aktive Mitglieder gesucht. Öffnen Sie einfach den aktuellen Flyer für weitere Informationen und melden Sie sich an. Die Anmeldung geben Sie gern einer Lehrkraft oder unserer Sekretärin Frau Eilers.

 

Die Arbeit des Vereins kommt unmittelbar Ihrem Kind zugute.

Download
aktueller Flyer des Fördervereins inkl. Beitrittserklärung
Flyer Förderverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 656.3 KB

Einschulung

In diesem Jahr wurden zwei erste Klassen sowie die Kinder des Schulkindergartens eingeschult. Nach einer sehr gelungenen Einschulungsfeier hatten die SchülerInnen der ersten Klassen ihre erste Unterrichtsstunde. Alle Gäste konnten sich bei bestem Wetter am Kuchenbuffet stärken und die Sonne genießen. 


Sommerforum

Beim diesjährigen Forum vor den Sommerferien gab es wieder einmal tolle Beiträge einiger Klassen. Verabschiedet wurden unsere beiden vierten Klassen, die Bufdis und Praktikanten sowie unsere geschätzte Kollegin Frau Beate Peters, die nun in den wohlverdienten Ruhestand geht. Auch Vertreterinnen der Stadt sowie Frau Wuthe vom Förderverein waren anwesend und überreichten Frau Peters Präsente zum Abschied. Wir wünschen allen Kindern und deren Familien eine schöne Sommerferienzeit!

 


Buddeltag in Dangast

Unser alljährlicher Buddeltag in Dangast bereitete den Kindern der gesamten Schule wieder viel Freude. Es wurden schöne Sandburgen gebaut.


Bauwagen

Im Bauwagen geht es voran. Nun wurde dieser von einigen engagierten Eltern weiter renoviert. Die Kinder dürfen sich unter anderem über einen neu verlegten Fußboden freuen, der von der Firma Schüll gesponsort wurde. Vielen herzlichen Dank dafür!!  


Sportfest

Zusammen mit der Oberschule Obenstrohe wurde wieder ein großes Sportfest organisiert. Es nahmen unsere dritten und vierten Klassen sowie Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen der Oberschule teil. Eine gelungene Veranstaltung mit insgesamt zehn Stationen, die die Zusammenarbeit beider Schulen weiter vertiefte.


Schulfest

Bei schönstem Wetter wurde in diesem Jahr unser beliebtes Schulfest gefeiert. Es gab zahlreiche Spielemöglichkeiten. Ein besonderer Dank gilt den Eltern sowie den Mitgliedern des Fördervereins für deren Hilfe. Zudem gab es vom Förderverein sogar ein leckeres Eis für jedes Kind der Schule. Alle Beteiligten hatten viel Spaß!

 

Wenn auch Sie Mitglied im Förderverein -ob aktiv oder passiv- werden möchten, so klicken Sie gern oben auf den Link zum 'Förderverein' für weitere Informationen. Wir würden uns freuen.


Büchertauschregal

Seit Ende April gibt es an unserer Schule ein Büchertauschregal. Es steht in der Pausenhalle und ist für alle Kinder zugänglich. Die Schülervertretung hat sich um die Organisation gekümmert und eine Umfrage zum Büchertauschregal durchgeführt. Es ist bei den meisten Schülerinnen und Schülern beliebt und wird gern genutzt. Vielen Dank an die Schülervertretung!

 


DLRG Wettbewerb

Beim diesjährigen DLRG Wettbewerb aller Vareler Grundschulen, bei dem es um die Ermittlung der erreichten Schwimmabzeichen ging,  erzielte die Georg-Ruseler-Schule erneut hervorragende Ergebnisse. Die Plätze 1. bis 3. gingen an Klassen unserer Schule. Diese erhielten Geldpreise sowie tolle Urkunden.  


Verabschiedung

Nach 37 Jahren Tätigkeit an unsere Schule wurde unsere bei Schülern, Eltern und Lehrkräften beliebte Sekretärin Frau Wischnewski in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Auch Vertreter der Stadt Varel waren anwesend. Wir wünschen Frau Wischnewski von Herzen alles erdenklich Gute. Ihr Amt hat sie an unsere neue Sekretärin, Frau Eilers, übergeben. 


Unterrichtsthema 'Unsere Zähne'

In den ersten Klassen haben die Kinder sich im Rahmen des Sachunterrichts mit dem Thema 'Zähne' und 'Zahngesundheit' beschäftigt.

Hierbei wurden unter anderem tolle Gebissmodelle aus Salzteig hergestellt.  Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

 


Neugestaltung des Bauwagens

Bei herrlichem Wetter machten sich die Mitglieder des Fördervereins und viele Kinder der Klasse 2b an die Neugestaltung des Bauwagens.

Vielen Dank an alle Aktiven!


Kartoffelprojekt

Die zweiten Klassen durften in diesem Jahr am Kartoffelprojekt der Landfrauen teilnehmen. Zunächst erfuhren die Kinder im Klassenraum allerlei Wissenswertes über die Kartoffel. Anschließend ging es in den Schulgarten, um Kartoffeln zu pflanzen. Jedes Kind hat nun seine eigene Pflanze, um die es sich kümmert. Nach der Ernte werden zusammen mit den Landfrauen verschiedene Gerichte zubereitet und es geht in den Supermarkt für eine Kartoffelrallye.


Schülerportrait - Vinzenz

An einem Sonntag im Winter:

6:30 Uhr    Der Wecker klingelt. „Mama! Papa! Aufstehen! Wir müssen zum Skirennen.“

6:40 Uhr    Rein in den engen Rennanzug und ab zum Frühstück.

7:15 Uhr    Wir fahren zum Hexenritt.

7:45 Uhr    Startnummernausgabe. Ich habe die Nummer 28.

8:00 Uhr    Besichtigung der Rennstrecke und Einfahren mit Floh, unserem Trainer, und den anderen Kindern aus meinem Verein SC Bad Grund.

9:00 Uhr    Erster Start.

9:15 Uhr    Jetzt bin ich dran.

9:16 Uhr    3, 2, 1, los! Linkes Tor, dann rechts, links, rechts, links, rechts, Vertikale, links, rechts, links, rechts, Zieher, rechts, links, rechts, links, rechts, links, rechts, links, Banane, links, rechts, links, rechts und Schuss ins Ziel.

9:17 Uhr    Ich schaue nach meiner Zeit: 38,90 Sekunden. Eine halbe Sekunde Rückstand.

9:20 Uhr    Ich ziehe meine warme Jacke an und fahre mit meinen Freunden eine Runde.

10:00 Uhr  Los geht es mit dem zweiten Durchgang. Floh sagt, ich soll mich konzentrieren, an den ersten Toren mehr auf der Kante und noch näher an die Tore fahren. Das Kippen der Stangen muss ich noch üben.

10:20 Uhr  Ich bin wieder dran. 3, 2, 1, los! Und wieder links, rechts, …

10:21 Uhr  Meine Zeit: 38,12 Sekunden. Das ist die Bestzeit und ich schaue dem letzten Starter in der U8 zu.

10:22 Uhr  Das war knapp. Ich bin ein bisschen schneller gefahren.

10:45 Uhr  Wir treffen uns mit unserem Trainer und besprechen kurz das Rennen. Dann fahre ich nochmals eine Runde mit meinen Freunden.

11:30 Uhr  Siegerehrung. Ich freue mich den Harzer Zwergencup 2023 gewonnen zu haben.

12:30 Uhr  Nach einer kurzen Brotzeit trainieren wir wieder mit Floh. Er sagt, dass es bei den nächsten Rennen gegen die Bayern viel schwieriger wird. Die können jeden Tag nach der Schule trainieren und die Pisten sind in den Alpen steiler und länger.

 

Wer kommt im nächsten Winter mit? 


Piratennest

Endlich ist es so weit: Unser neues Klettergerüst wurde aufgebaut. Die Kinder haben viel Freude daran und es wird gut genutzt!


Weihnachtsforum

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand wieder unser traditionelles Weihnachtsforum mit Vorführungen aller Klassen statt. Es wurde viel gesungen und sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen stimmten sich auf die kommenden Feiertage ein.

 


Theaterbesuch

Unser traditioneller Theaterbesuch stand an und so fuhren die ersten und zweiten Klassen ins Bürgerhaus Schortens, um sich das Stück 'Der Froschkönig' anzuschauen. Das Lille Kartofler Puppentheater sorgte für eine tolle Stimmung und die Kinder hatten viel Freude!


Herbstforum

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand wieder unser traditionelles Herbstforum mit vielen tollen Aufführungen statt. Zudem berichtete Herr Blankenforth den SchülerInnen von unserer Auszeichnung zur 'Umweltschule in Europa' und den dazugehörigen Projekten. Hierzu ermunterte er alle Kinder dazu, sich am Projekt 'Benjeshecke' weiter fleißig zu beteiligen, damit viele Tiere im Winter dort einen Unterschlupf finden können. Zudem erhielt unsere Schule einen weiteren Stern vom 'Regionalen Umweltzentrum Schortens' für die kontinuierliche Umsetzung von Energiesparmaßnahmen. 


Unser Apfeltag

Der Herbst ist da und viele Äpfel wurden geerntet. Diese wollen natürlich von den Kindern weiterverarbeitet werden. Unter Mithilfe zahlreicher Erwachsener pressten die Kinder leckeren Apfelsaft und lernten hierbei die einzelnen Herstellungsschritte praktisch kennen. Alle Beteiligten hatten viel Freude an diesem Projekt.


Auszeichnung 'Umweltschule in Europa'

Am 21.09.2022 wurde unsere Schule bereits zum vierten Mal als Umweltschule in Europa ausgezeichnet. Herr Blankenforth durfte die Auszeichnung am Gymnasium 'Cäcilienschule' in Oldenburg in Empfang nehmen. Während des Projektzeitraums (2019-2022) wurden Aspekte aus den Bereichen 'Biologische Vielfalt' (Anlegen und Pflege einer Benjeshecke) und 'Partizipation von Kindern in der Grundschule' (Klassenrat, Schülerrat, Pausenengel) bearbeitet.


Einschulungsfeier und Gottesdienst

In diesem Jahr wurden drei neue erste Klassen sowie eine Schulkindergartenklasse eingeschult. Am Freitag vor der Einschulung gab es einen von Herrn Pastor Rebbe durchgeführten Einschulungsgottesdienst. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen tollen Start und eine erfolgreiche Schulzeit an unserer schönen Schule.


Sommerforum

Im Rahmen des Sommerforums wurden die Viertklässler sowie unsere Bundesfreiwilligendienstleistenden verabschiedet. Von den Elternvertretern der vierten Klassen gab es zudem einen Präsentkorb für das Kollegium der Schule. Wir wünschen allen Kindern und deren Eltern tolle Sommerferien!


Neuer Lesestoff

Anke Kück vom Friesländer Boten war an unserer Schule und brachte den Kindern druckfrische Exemplare der Schülerzeitschrift 'Schülerfloh'. Die von Vareler Grundschülern verfassten Artikel wurden mit großem Interesse gelesen.


Ein schöner Vormittag in Dangast

Alle Kinder unserer Schule waren einen Tag vor Ferienbeginn in Dangast zu Besuch. Gemeinsam wurde gebuddelt, gespielt, geschaukelt und es wurden große Burgen gebaut. Auch das Wetter spielte mit. Alles in allem also ein rundum gelungener Ausflug!


Afrikanische Klänge

 

Baba von den Trommellöwen war zu Besuch an unserer Schule. Jeden Tag trommelten die Kinder im Rahmen unserer Projektwoche an unserer Schule und übten für die große Aufführung.
In den Klassen beschäftigen sich die SchülerInnen mit dem Thema Afrika und basteln fleißig Tiermasken und Kulissen.
Alle Mitwirkenden hatten viel Freude und das Gemeinschaftsgefühl wurde gestärkt. Danke Baba!! 

Sieg für Obenstrohe!

Bei bestem Wetter fand am Donnerstag, 30.06.2022, das Fußball-Grundschulturnier in Bockhorn statt. Teilgenommen haben 10 Schulen. Die GS Zetel und GS Bockhorn stellten zwei Mannschaften, so dass in zwei Sechsergruppen Vorrundenspiele ab 8:45 Uhr stattfanden. In Gruppe A setzten sich die Georg-Ruseler-Schule aus Obenstrohe und die GS Zetel durch. In Gruppe B belegten die GS Heidmühle und die GS Büppel die ersten Plätze. Somit trafen im ersten Halbfinale Obenstrohe (Gruppensieger A) auf Büppel (2. Gruppe B), (Ergebnis 2:0).

Im zweiten Halbfinale traf Heidmühle auf Zetel (Ergebnis 3:1). Im Finale standen sich Obenstrohe und Heidmühle gegenüber.

Nach regulärer Spielzeit fielen keine Tore. Somit musste das 9 Meter Schießen die Entscheidung bringen. Nach den drei ausgewählten Schützen stand es 3:3, somit musste auch hier verlängert werden. An Spannung kaum zu überbieten, dauerte es sage und schreibe bis zum achten Schützen, ehe die Georg-Ruseler-Schule das glücklichere Ende für sich verbuchen konnte und den Sieg (5:4 nach 9 Meter Schießen) perfekt machte. Bemerkenswerterweise ohne ein Gegentor (nach regulärer Spielzeit).

Die Organisation (Turnier, Cafeteria, Schiedsrichter etc.) durch die GS Bockhorn wurde von allen Beteiligten und dem Vertreter des NFV Andreas Schumacher, der für alle Schulen einen Ball als Geschenk dabei hatte, positiv gewürdigt.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß!


Waldlauf

Im Rahmen des Bewegungspasses, an dem viele Kinder fleißig teilnehmen, haben wir in Zusammenarbeit mit der Leichtathletikabteilung des TuS Obenstrohe (Kooperationspartner unserer Schule) einen kurzen Waldlauf durch den angrenzenden Wald angeboten.

 

Eltern, deren Kinder Spaß an dieser Art von Sport haben, melden sich gern bei Herrn Dierk Nattke vom TuS.